Merkliste

Fussballreisen

Sortieren nach

Fussballreisen: ein Fussballtrip nach Berlin oder Mainz

Fußball ist die mit weitem Abstand beliebteste Sportart in Deutschland. Mit gut sieben Millionen Mitgliedern ist der Deutsche Fußball Bund sogar der größte Sport Fachverband der Welt. Das große Interesse sorgt für regelmäßig volle Stadien in der Bundesliga. Der Besuch eines Spiels ist deshalb schon vom äußeren Rahmen her ein besonderes Erlebnis.

Fussballreisen zu einem Bundesliga-Spiel

Für viele langjährige Fans eines bestimmten Vereins ist es üblich, während der Saison eines oder mehrere Auswärtsspiele der eigenen Mannschaft mitzuerleben. Die Mehrheit der Zuschauer in einem Bundesliga Stadion stammen aber in der Regel aus der jeweiligen Region. Fussballreisen werden deshalb jenseits von gemeinsamen Anreisen per Bahn oder im Fanbus meist als Kurzurlaub ausgestaltet. Für den neutralen Fußballfreund bieten sich deshalb Bundesliga Fussballreisen in eine der vielen interessanten Bundesligastandorte an. Denn die jeweiligen Städte haben in der Regel auch jenseits des runden Leders viel zu bieten. Dies gilt in besonderem Maße für Berlin und Mainz.

Die Hertha und das Olympiastadion

Vor allem Fussballreisen nach Berlin sind eine schöne Möglichkeit, Sport mit Kunst, Kultur und anderen Formen der Unterhaltung zu verknüpfen. In Sachen Fußballtrip hat die Stadt vor allem Hertha BSC zu bieten. Der Traditionsverein war in den frühen Sechzigern Gründungsmitglied der Bundesliga. Der wechselvolle Erfolg der Mannschaft hat in der Vergangenheit zu mehreren Abstiegen geführt. Seit einer Reihe von Jahren nimmt der Verein jedoch immer wieder an europäischen Wettbewerben teil und hat sich zu einem attraktiven Gegner für andere Bundesligaclubs gemausert. Mindestens ebenso beeindruckend ist die Spielstätte der Mannschaft. Errichtet wurde das Berliner Olympiastadion für die Olympischen Sommerspiele 1936. Seitdem wurde es immer wieder renoviert und bietet heute den Komfort und Service einer modernen Arena. Dort werden nicht nur alljährlich die Endspiele um den DFB Pokal ausgetragen, sondern es fand dort auch das Finale der Heim WM 2006 statt. Hinzu kommt, dass Usain Bolt im Rahmen der Leichtathletik WM 2009 mit 9,58 Sekunden einen neuen Weltrekord über 100 Meter der Herren aufstellte, der bis heute Gültigkeit hat. Fussballreisen nach Berlin bieten deshalb jede Menge Sportgeschichte.

Auf Fussballreisen die Hauptstadt kennen lernen

Berlin hat jedoch weit mehr zu bieten als das Olympiastadion. Der Hauptprogrammpunkt liegt bei Fussballreisen zu Bundesliga Spielen zumeist am Samstag Nachmittag. Der Samstag Abend lässt deshalb jede Menge Raum, die vielfältigen Möglichkeiten zum Ausgehen in Berlin zu nutzen oder sich einen Abend in einer der drei Opern oder einer der vielen anderen Bühnen der Stadt zu gönnen. Hinzu kommen einige der deutschlandweit wichtigsten Museen wie etwa das Pergamon Museum auf der Museumsinsel. Berlin bietet außerdem den artenreichsten Zoo der Welt und auf sowie rund um den Kurfürstendamm jede Menge Gelegenheit zum Shopping. Ein Fussballtrip nach Berlin bietet deshalb weit mehr als nur Fußball.

Fussballreisen an den Rhein

Fussballreisen zu Bundesligaspielen müssen aber nicht zwingend in Millionenstädte wie Berlin, München oder Köln führen. Auch die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz ist in jedem Fall einen Fussballtrip wert. Der FSV Mainz 05 stieg erstmals 2004 in die höchste deutsche Spielklasse auf. Verknüpft ist dieser Erfolg mit dem Namen Jürgen Klopp, der den langjährigen Zweitligaclub im darauffolgenden Jahr sogar in den Europacup führte. Nach einem Abstieg 2007 gelang der Wiederaufstieg 2009. Seit zehn Jahren gehört Mainz damit ununterbrochen der Bundesliga an und war seitdem mehrfach in Europäischen Wettbewerben vertreten.

Die Opel Arena

Seine Heimspiele bestreitet der FSV Mainz 05 in der Opel Arena. Diese wurde 2011 fertig gestellt. Bei der Opel Arena handelt es sich damit um eines der neuesten und modernsten Stadien der ersten Liga. Mit einem Fassungsvermögen von gut 33.000 Plätzen bietet das Stadion während Heimspielen von Mainz eine attraktive Kulisse. Dass der Trip an den Rhein führte, wird spätestens dann klar, wenn bei einem Tor der Heimmannschaft Karnevalsklänge das Rund der Arena erfüllen. Überhaupt herrscht bei Mainz 05 allgemein eine gute Stimmung, die gleichzeitig so gut wie nie den Rahmen sprengt und ausartet. Fussballreisen nach Mainz sind deshalb für neutrale Fans eine schöne Möglichkeit, Bundesligaluft zu schnuppern.

Mainz bleibt Mainz

Besonders lohnend sind Fussballreisen zu Bundesliga Spielen in Mainz selbstverständlich während der Fastnacht. Dann herrscht Ausgelassenheit nicht nur in der Opel Arena, sondern in der ganzen Stadt. Bei Fussballreisen in dieser Zeit sollte das Wochenende im Zweifel verlängert werden, um auch den Umzug am Rosenmontag mitzuerleben. Rheinhessen ist aber auch jenseits der närrischen Tage immer eine Reise wert. Die Altstadt und der Mainzer Dom sind ein schönes Vormittagsprogramm vor dem Spiel am Nachmittag. Am Abend bietet die Stadt in kultureller wie auch gastronomischer Hinsicht ein breit gefächertes Angebot. Bei schlechtem Wetter lohnt sich ein Besuch im Gutenberg Museum, welches dem wohl einflussreichsten Sohn der Stadt gewidmet ist. Außerdem ist von Mainz aus nicht weit bis in den schönsten Abschnitt des Rheintals. Insofern haben auch Fussballreisen nach Mainz jenseits des runden Leders viel zu bieten.

Bild Header: © p103tnn www.fotolia.com