Merkliste

Wandern in Deutschland - Deutschlands schönste Wanderwege

Wenn es um Wandern in Deutschland geht, fasziniert vor allem die Vielfalt an Möglichkeiten, die sich hierbei bieten. Eine Wanderung durch das Watt lässt sich nicht vergleichen mit einer Burgentour durch den Pfälzerwald oder einer Wanderung durch das Wettersteingebirge in den Alpen. Insofern hat Deutschland für so gut wie jeden Geschmack das richtige zu bieten. Gleiches gilt im Hinblick auf die körperliche Konstitution. Wandern in Deutschland lasst sich sowohl als gemütlicher Spaziergang als auch als echte sportliche Herausforderung gestalten. 

Sortieren nach

Warum Wandern in Deutschland eine gute Idee ist

Der erste und augenscheinlichste Vorteil eines Wanderurlaubs in Deutschland ist die vergleichsweise kurze Anreise. Auf diese Weise geht auf der Rückreise nicht schon wieder die Hälfte der Erholung verloren, weil kein klimatischer Wechsel stattfindet und es auch zu keinem Jetlag kommt. Vor allem aber tut Wandern dem Körper wie der Seele in gleicher Weise gut. Als Aktivurlaub ist diese Form von Ferien auch für untrainierte Urlauber geeignet, da die Länge der Etappen und das Profil der Route nach den eigenen körperlichen Voraussetzungen ausgerichtet werden können. Ein weiterer Vorteil des Wanderns ist das intensivere Erleben einzelner Eindrücke. Diese fliegen nicht an den Scheiben des Autos oder der Bahn vorbei, sondern bleiben jeweils lange im Blick, bis der Weg um die nächste Ecke biegt. Der Wald und alle anderen Arten von Landschaften werden auf diese Weise eindrücklicher wahrgenommen. Insofern hat diese historisch anmutende Form des Reisens auch heute ihre klaren Vorzüge. Doch welche sind nun die schönsten Wege wenn es um Wandern in Deutschland zwischen Schleswig Holstein und Bayern geht?

Wandern in Deutschland - Laubwälder im Herbst
Wandern in Deutschland - Herbst im Harz
Wandern in Deutschland - Küste von Rügen
Wandern in Deutschland - Küste von Rügen

Rügen umwandern: der Rügenrundweg

Wenn es um Küstenwanderungen geht, ist Deutschland gegenüber Ländern wie Irland, Norwegen, Spanien, Portugal, Kroatien der Türkei und vielen anderen Nationen in und außerhalb Europas klar im Nachteil. Zumeist gehen die Strände in maximal hügeliges Hinterland über. Eine Ausnahme hiervon bildet die größte deutsche Insel Rügen. Dort bieten die Kreidefelsen, der Jasmunder Bodden, die Zickerschen Berge, die Strandpromenaden der berühmten Badeorte sowie einmalig schöne Strände und Wälder viel Abwechslung für das Auge während einer mehrtägigen Wanderung längs der Küste. Dank guter touristischer Infrastruktur rund um die Insel bestehen bei rechtzeitiger Planung längs der Strecke überall Gelegenheiten zur Übernachtung sowie zur abendlichen Einkehr. Insofern lässt sich auch der Landschaftstyp Küste beim Wandern in Deutschland erleben. 

Gesamtlänge 275 Kilometer
Bahnanbindung: Sassnitz, Stralsund, Binz und Bergen

Auf dem Märkischen Landweg durch Brandenburg

Die Wanderungen durch die Mark Brandenburg bilden das größte und wichtigste Werk des Dichters Theodor Fontane. Dieser widmete sich in seinen Aufzeichnungen intensiv der märkischen Geschichte und ihren steinernen Zeugnissen. Von diesen lassen sich auch viele auf dem Märkischen Landweg erleben. Darüber hinaus ist es aber vor allem die einzigartige Landschaft links und rechts des Weges, die dieser Route ihren besonderen Reiz verleiht. Dies gilt vor allem für jene Abschnitte des Weges, die durch den Naturpark Uckermärkische Seen, das Biosphärenreservat Schorfheide sowie durch den Nationalpark Unteres Odertal führen, bei welcher es sich um die letzte intakte Flussaue ganz Europas handelt. Mehr Natur kann Wandern in Deutschland kaum bieten.

Gesamtlänge: 217 Kilometer
Bahnanbindung: Fürstenberg oder nach Tantow und von dort aus per Bus nach Mescherin

Der Harzer Hexenstieg

Wunderbar wandern lässt sich auch in Norddeutschlands höchstem Mittelgebirge dem Harz. Dem Reiz der dortigen Landschaft erlagen schon Goethe und Heine, in dessen Werken der Harz seine literarischen Spuren hinterlassen hat. Außerdem lassen sich überall in der Region stillgelegte Bergbaustollen besichtigen. Diese liegen unter anderem auch im Streckenverlauf des Harzer Hexenstiegs, welcher mitten durch den Nationalpark Harz führt. Dieser führt auch über den Gipfel des 1.142 Meter hone Brocken sowie längs der Gräben des Oberharzer Wasserregals, bei dem es sich um das größte vorindustrielle Energieversorgungsnetz der Weltgeschichte handelte. Vor allem aber bietet der Weg jede Menge Natur in Form malerischer Laub- und Nadelwälder, tiefer Schluchten, aufragender Felsen und einmaliger Ausblicke in das Umland. 

Gesamtlänge: 94 Kilometer
Bahnanbindung: Herzberg, Osterode

Sortieren nach

Der Rennsteig im Thüringer Wald

Mit gut 100.000 Wanderern pro Jahr ist der Rennsteig die beliebteste Strecke in Sachen Wandern in Deutschland. Im Thüringer Wald gelegen, zieht sich der Kammweg über eine Länge von 170 Kilometern zwischen Blankenstein und Eisenach. Erstmals urkundlich erwähnt wurde er bereits 1330, weshalb der Rennsteig außerdem einer der ältesten Wanderwege Deutschlands ist. In klassischer Form wird der Rennsteig in acht Etappen gewandert. Dank des Rennsteigbusses, der längs der Strecke verkehrt, lassen sich einzelne Abschnitte problemlos auslassen. Längs des Weges befindet sich unter anderem das Wintersportzentrum Oberhof und an seinem Ende Eisenach mit der Wartburg. Vor allem aber bieten sich von der Höhe des Kammwegs aus einmalige Aussichten in die umgebenden Landschaft des Thüringer Waldes.

Gesamtlänge: 170 Kilometer
Bahnanbindung: Eisenach, Blankenstein

Wandern in Deutschland durch drei Bundesländer: der Hochrhöner

Im weltweiten Vergleich ist Deutschland ein überaus dicht besiedeltes Land. Entsprechend häufig führen längere Wanderwege an interessanten Städten vorbei. Es gibt aber auch die eine oder andere Route, bei der man längs des Weges auf eher wenige Menschen trifft. Eine dieser Regionen ist die zwischen den Bundesländern Thüringen, Bayern und Hessen gelegene Rhön. Natürlich gibt es auch auf dem Hochrhöner Etappen wie die Wasserkuppe oder das Kloster Kreuzberg, wo es etwas voller werden kann. Die Regel aber bilden rauschende Wälder, einsame Hochmoore und malerisch gelegene Seen. Beim Anblick dieser Landschaften verwundert es nicht, dass die UNESCO diese Teile der Rhön bereits 1991 zum Biosphärenreservat erklärt hat. Hierzu hat nicht zuletzt die einzigartige Fauna dieser Region beigetragen. Neben zahlreichen Orchideenarten lassen sich dort auch Bergdisteln, Trollblumen und viele andere seltene Arten finden.

Gesamtlänge: 140 Kilometer
Bahnanbindung: Bad Kissingen, Bad Salzungen

Wandern in Deutschland - Wanderweg in den Bergen
Wandern in Deutschland - Wanderweg in den Bergen

Der Rheinsteig

Wenn es um Wandern in Deutschland geht, darf das Rheintal nicht fehlen, welches für viele Menschen eine der romantischsten Landschaften überhaupt ist. Entsprechend beliebt und bei gutem Wetter durchaus auch mal überlaufen ist der rechtsrheinisch verlaufende Rheinsteig. Dieser führt von Wiesbaden aus in Richtung Norden an vierzig Burgen und Schlössern vorbei bis ins Siebengebirge. Die auf der Länge des Wegs befindlichen Sehenswürdigkeiten einzeln aufzuzählen würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. In jedem Fall aber gibt es beim Wandern in Deutschland kaum mehr Gelegenheiten für interessante Zwischenstopps wie auf dem Rheinsteig. Allerdings erfordert dieser Weg durchaus ein gewisses Maß an Kondition. Denn auch wenn der höchste Punkt des Weges bei lediglich 345 Höhenmetern liegt, machen die stetigen Höhenunterschiede den Rheinsteig durchaus zu einer sportlichen Herausforderung. Aufstiege werden dafür aber auch regelmäßig belohnt wie etwa durch die wunderschöne Aussicht vom berühmten Loreley Felsen.

Gesamtlänge: 320 Kilometer
Bahnanbindung: Längs der gesamten Strecke durch das Rheintal in jedem größeren Ort

Sortieren nach

Der Schluchtensteig im Schwarzwald

Wandern in Deutschland lässt sich im Süden der Republik auch hervorragend in den Bergen Ob es um den Aufstieg zur Zugspitze, den Albsteig oder die Partnachklamm geht: Die Auswahl ist praktisch unendlich. Hier den schönsten Weg zu wählen ist unmöglich. Umgekehrt haben auch andere Regionen als die Alpen viel schöne Landschaft zu bieten. Dies gilt vor allem für den Schwarzwald. Beim dortigen Schluchtensteig handelt es sich um einen anspruchsvollen Wanderweg, der vor allem für geübte Wanderer geeignet ist, da einzelne Schluchten und Wasserfälle ein gewisses Maß an Schwindelfreiheit und vor allem Trittsicherheit erfordern. Neben tiefen, rauschenden Wäldern bietet der Schwarzwald eine Vielzahl von Seen und auch sonst jede Menge an schöner Natur

Gesamtlänge: 119 Kilometer
Bahnanbindung: Stühlingen, Todtmoos

Wandern in Deutschland - Blick über den Schwarzwald
Wandern in Deutschland - Schwarzwald

Welche Ausrüstung ist zum Wandern in Deutschland wichtig?

Um Freude am Wandern in Deutschland zu haben ist eine gute Ausrüstung unerlässlich. Anderenfalls können die Wege sich mehr und mehr ziehen und nach und nach zu einer immer größeren Qual werden. Von besonderer Wichtigkeit ist dabei vor allem das richtige Schuhwerk. Bei mehrtägigen Wanderungen sind feste Wanderschuhe ein Muss. Diese sorgen für eine gute Trittsicherheit bei steilen Abschnitten und auf feuchtem Untergrund und schützen das Gelenk im Knöchel. Von Vorteil ist es, die Schuhe vor der großen Wanderung auf kleineren Strecken einzulaufen, damit sich die Schuhe der Fußform besser anpassen. Auf diese Weise lässt sich das Risiko der Entwicklung von Blasen während des Wanderns minimieren. Weiterhin können beim Wandern in Deutschland die unterschiedlichsten Wetterbedingungen herrschen. Die Kleidung sollte deshalb immer der Region sowie der Jahreszeit angepasst sein. Gut geeignet ist in jedem Fall Funktionswäsche die den beim Wandern entstehenden Schweiß schnell abtransportiert sowie eine dazu passende atmungsaktive Oberbekleidung. Unabhängig davon, ob das Wandern in Deutschland klassisch mit Karte oder mit Smartphone und App erfolgen soll, ist aktuelles Kartenmaterial in jedem Fall wichtig, um auch einmal Abstecher von den in der Regel gut ausgeschilderten Hauptstrecken machen zu können. Die Größe des Rucksacks hängt vor allem davon ab, ob alles Gepäck beim Wandern mitgenommen werden soll oder ob es einen Gepäckshuttle zwischen den einzelnen Etappen gibt. Wichtig ist vor allem, dass dieser gut sitzt und nicht auf Dauer Druckstellen erzeugt. Weiterhin sind eine ausreichend große Wasserflasche sowie ein Basis Erste Hilfe Set für mehrtägiges Wandern in Deutschland unverzichtbar. Zum Abschluss außerdem noch folgender Tipp: Je nach Länge der Tour sollten an interessanten Orten ein oder mehrere Ruhetage eingeplant werden, damit die Motivation zum Weiterwandern nicht irgendwann sinkt.